Grenze Dämonen - Jäger


Privates Forum das nur mit der Erlaubniss des Admiatrators benutzt werden darf.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginKalender

Teilen | 
 

 Grenze Dämonen - Jäger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luna

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 03.01.16
Alter : 19

BeitragThema: Grenze Dämonen - Jäger   So Jan 03, 2016 3:28 pm

Keine beschreibung nötig oder
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luna

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 03.01.16
Alter : 19

BeitragThema: Re: Grenze Dämonen - Jäger   Mo Feb 01, 2016 11:13 am





Io Medea von Moonfall

cf: Diamantschloss

Wind wehte über das Gras, durch das sich eine schmale Person schob. Ihre langen, nachtschwarzen Haare wehten im Wind während sich ihr Körper wie von selbst zu bewegen schien. Ihre Füße schienen auch das Gras unter ihnen kaum zu berühren, so federleicht und elegant waren ihre Schritte. Die Gestalt blieb stehen und schloss ihre schönen Augen während sie den Kopf in den Nacken legte und den Wind auf ihrer Haut genoss, der ihre Haare tanzen ließ. Neben ihr kam eine ebenso elegant laufende Dame zum Stehen. Im Mondlicht waren ihre schwarzen Flecken gut zu erkennen, wohingegen ihr goldenes Fell einen leichten silbrigen Schimmer angenommen hatten. Als die junge Frau ihre Augen erneut öffnete, konnte man endlich die Farbe dieser Augen erkennen. Sie blinzelte einmal mit ihren schönen, blutroten Augen vor sie zu der Leopardin an ihrer Seite herabsah. Diese legte fragend ihren Kopf schief bevor die junge Frau ihr über den Kopf strich.
"Junge Frau? Haben Sie sich verlaufen?", hörte sie hinter sich eine Stimme. Sie drehte sich um, sodass ihre Haare diese Bewegung mitmachten. Schüchtern sah sie den jungen Mann ihr gegenüber an. Er musterte sie einmal bevor er langsam näher kam. Sie streckte die Hand aus, sodass er gegen ihre Handfläche stieß als er sich auf sie zu bewegte. "Bitte ..... ich bin ein unschuldiges Mädchen ..... nicht näher ..... wenn meine Eltern davon erfahren würden ...... ", meinte sie schüchtern mit einer Stimme, die schöner nicht sein konnte, und trat einen Schritt zurück. Er lächelte und folgte ihr. Sie drehte sich um, ihre Augen blitzten wütend auf. Einer von IHNEN?! Auf IHREM Territorium?! "Niemand wird es erfahren. Es wird unser Geheimnis bleiben. Versprochen.", sagte er, mittlerweile war er ihr so nah, dass er diese Worte in ihr Ohr gewispert hatte. Sie drehte sich wieder um und sah zu dem jungen Mann hoch bevor sie beide Hände auf seine Brust legte. "Wovon erfahren, Jäger?", fragte sie bevor sie ihn, ohne ihre Arme sonderlich anziehen zu müssen, wegstieß. Er kam langsam wieder hoch und musterte sie einmal bevor er erkannte, welches Wesen vor ihm stand. "Ihr Jäger werdet immer unaufmerksamer. Sogar diese hochnäsigen Hexen erkennen mich, wenn ich an ihrer Grenze vorbeischaue.", meinte sie abwertend und musterte ihn einmal gering schätzig. "Dämonin!", stieß er aus bevor er sich ihr wieder näherte. Langsamer, aufmerksamer. Sie nahm den Rock ihres Kleides und knickste einmal, ihre Augen glitzerten höhnisch. "Darf ich mich vorstellen? Prinzessin Io Medea von Moonfall, erstgeborene Prinzessin.", meinte sie und lachte als sie wieder normal stand. Der Jäger verengte seine Augen. "Oooh, hab ich dich verärgert? Was meinst du, Neala?", fragte sie grinsend und strich der Leopardin, die zustimmend maunzte, über ihren Kopf bevor sie ihre Ohren anlegte und zu knurren begann. Der Jäger stürzte auf die Dämonin zu. Sie rührte sich nicht vom Fleck, auch Neala knurrte bloß. Die Dämonin streckte ihren Arm aus. Ihr Arm tauchte in die Brust des Jägers ein, der wie gelähmt stehen blieb und seine Waffe fallen ließ. Der Arm der Prinzessin wurde langsam durchsichtig während ihre Augen hungrig glitzerten. "Deine Energie ...... sie fühlt sich so gut an. Das hätte ich in der Tat nicht gedacht. Aber niemand wird es erfahren. Das hast du ja gesagt, nicht wahr?", sagte sie leise, ein hinterhältiges Grinsen lag auf ihren Lippen. Normalerweise war das nicht ihre Art aber sie hatte schon so lange nichts mehr gegessen, länger als es eigentlich gesund war. Wenn das passierte, kam ihre wahre Dämonennatur hervor. Sie zog ihren Arm zurück und trat zur Seite, sodass der Jäger vornüber kippte. Langsam wurde ihre Hand wieder sichtbar während sie sie erhoben hatte und auf den Jäger herabsah. "Schlaf gut. Für immer.", meinte sie verächtlich und sah dann lächelnd zu Neala. "Hat das gut getan. Diese Energie ..... einfach wundervoll.", seufzte sie und lehnte sich dann an einen Felsen bevor sie Neala über ihren Kopf strich.

###
vhirdian | TCP
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Grenze Dämonen - Jäger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Cytra - Hand der Dämonen
» Folge 11 - An der Grenze
» Kreis der Dämonen
» EisClan Territorium; Grenze
» MUFU *0*

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Steckbrief Archiv :: Moonlight World :: Welcome in Aiedail :: Die Grenzen-
Gehe zu: